Standheizung freischalten

Erstellt am/von: 22.10.2016 / Go4IT
Schwierigkeitsgrad: Leicht
Kosten: -KEINE- (ggf. 10€ für die Kaffekasse des Ford-Händlers fürs freischalten)
Arbeitszeit: 10 Minuten

Einen ab Werk vorhandenen, kraftstoffbetriebenen Zuheizer zur Standheizung machen.

Für folgende Modelle erfolgreich umgesetzt:

  • Sämtliche 2.2 TDCi Motoren ab Baujahr 10/2010

Wer es genau wissen will geht auf die Ford ETIS Seite, gibt dort seine Fahrgestellnummer (VIN) ein:

und erhält die Konfiguration seines Fahrzeugs. Darin sucht man nach dem gelb unterlegten Merkmal:

  • Teile:
    • Keine benötigt, alles schon drin :-)
  • Werkzeuge und Hilfsmittel:
    • Ford IDS-System
    • oder ein Laptop mit Windows, sowie einem ELM327-Adapter mit ELMConfig-Software
  • Kenntnisse:
    • Keine besonderen erforderlich
  1. ELM-Adapter mit dem Fahrzeug verbinden, Zündung einschalten und ELMConfig auf dem Laptop starten
  2. Aktuelle CCC vom BCM laden und folgende Parameter umstellen:
    1. Callstart Of Parking Heater (Fernstart der Standheizung) ⇒ „With Callstart of Parking Heater“
  3. Geänderte CCC auf BCM und IPC zurückspielen

FERTIG!

  1. Ausstattung laden (über Fahrzeug VIN)
  2. Beim „Zusatzheizer (Kraftstoffbetrieben)“ ins Untermenü geklickt und den Punkt „Standheizung“ aktivieren
  3. Geänderte Ausstattung abspeichern
  4. Es taucht ein neuer Menüpunkt „Standheizung“ im Convers+ Menü auf, mit sämtlichen Einstellmöglichkeiten.

FERTIG!

Hier die „IDS-Bilderserie“ dazu: