artikel:audio_navigation:kopierschutz_sd-card

Kopierschutz von Navigations SD-Karten

Die SD-Card ist grundsätzlich kopiergeschützt. Dies wird über eine Information realisiert, welche für USB-Lesegeräte nicht lesbar/beschreibbar ist, der sogenannten „Card ID“ (kurz „CID“). Jede SD-Karte hat ab Werk eine weltweit eindeutige, 16 Byte lange ID. Das USB-Konsortium schreibt jedem Hersteller von USB-Chips vor, das die produzierten Chips für Lesegeräte diesen Bereich nicht auslesen, oder beschreiben dürfen. Hersteller von Mikrocontrollern, wie er im MCA zum Einsatz kommt, können dies jedoch. Die Firmware des Radios vergleicht die CID mit einer internen Liste und akzeptiert somit nur Datenträger die original von Ford kommen.

Der Kopierschutz kann umgangen werden indem man dem Radio die Original-CID „vorgaukelt“, was mit Hilfe spezieller USB-Adapter möglich ist. Oder man patched das Radio das es die CID nicht mehr auswertet (hierfür gibt es vom ConversMod.de Team entsprechende Software). Eine weitere Möglichkeit besteht darin sich eine SD-Card mit beschreibbarer CID aus dem Chinesischen Handel zu besorgen und diese mit einem entsprechenden Lese/Schreibgerät dafür zu programmieren. Es gab auch mal eine Serie von Samsung Evo+ SD-Karten die mit Hilfe einer speziellen Sequenz ihre CID beschreibbar machten (Backdoor). Dann konnte man die CID über ein Handy/Tablet oder einem alten PC kopieren.

  • artikel/audio_navigation/kopierschutz_sd-card.txt
  • von go4it