artikel:audio_navigation:quadlock

Quadlock Stecker

Der Quadlock-Stecker wird an Autoradios verwendet. Er vereint mehrere Steckersysteme für Leistungs- und Steuersignale, sowie Stromversorgung. Die nachfolgende Pinbelegung ist quasi für alle FORD-Radios mit FAKRA-Stecker gültig. Bei nicht im Radiosystem vorhandenen Funktionen können einzelne Pins fehlen.

Für den Mondeo sind auch Premium-Soundpakete ab Werk verfügbar gewesen. Hier wurden im Fahrzeug mehr als die üblichen 4 Lautsprecher verbaut. Um diese anzusteuern haben die entsprechend mitverbauten Radiosysteme entweder einen quadratischen Zusatzstecker im Bereich des Quadlock-Steckers, oder es ist ein externer Verstärker verbaut.


Buchse, radioseitig Stecker, fahrzeugseitig

Lautsprecher

Dieser Teil ist mit einer separaten, herausnehmbaren MOLEX-Buchse vom Typ 98685-0001. Die dazu passenden, weiblichen TE Connectivity Terminal-Pins (Serie „MPQ“) sind:

  • 0,35 - 0,50 mm² ⇒ Rollenabschnitt: 968678-2, Loose: 929155-2
  • 0,50 - 1,00 mm² ⇒ Rollenabschnitt: 968074-2, Loose: 929156-2
  • 1,00 - 2,50 mm² ⇒ Rollenabschnitt: 968075-2, Loose: 929157-2

Pin Kabelfarbe Bezeichnung im Plan Funktion
1 BN/WH RIGHT REAR SPEAKER + Lautsprecher, hinten rechts (RR+)
2 WH/VT RIGHT FRONT SPEAKER + Lautsprecher, vorne rechts (RF+)
3 WH LEFT FRONT SPEAKER + Lautsprecher, vorne links (LF+)
4 BN/GN LEFT REAR SPEAKER + Lautsprecher, hinten links (LR+)
5 BN/BU RIGHT REAR SPEAKER - Lautsprecher, hinten rechts (RR-)
6 WH/OG RIGHT FRONT SPEAKER - Lautsprecher, vorne rechts (RF-)
7 WH/BN LEFT FRONT SPEAKER - Lautsprecher, vorne links (LF-)
8 BN/YE LEFT REAR SPEAKER - Lautsprecher, hinten links (LR-)

Versorgung

Dieser Teil ist fest im Aufnahmerahmen 98681-1001 enthalten und kann mit den gleichen Terminal-Pins bestückt werden die der Lautsprecherteil.

Pin Kabelfarbe Bezeichnung im Plan Funktion
9 BU/GY MM-CAN HIGH (+)
10 VT/GY MM-CAN LOW (-)
11 BK/BU GND, Signalpegel
12 BK/BU GND, Last
13 YE/GY „Alarmanschluss“ vom BCM (+12V Signal) liegt im Radio direkt auf GND
14 - ILLU -BEIM MONDEO MK4 NICHT BELEGT- Licht aus = GND, Licht an = PWM mit 12V-Signalpegel
15 BN/RD +12V (Dauerplus)
16 - -BEIM MONDEO MK4 NICHT BELEGT- Zündplus, „Kl.75“. Zündschalter in Pos. I oder II

:i: Im Radio sind Pin 11, 12 und 13 direkt verbunden.

In Ford-Schaltplänen als „C2ME03-B-*“ bzw. im Gerät als „C3-*“ bezeichnet.

Pin Kabelfarbe Bezeichnung im Plan Funktion
X - USB_DP
1 - MONO IN + Mono Eingang +, z.B. Freisprecheinrichtung
2 - SW A+ Schaltsignal für externe Geräte (z.B. Endstufe). 12V bei eingeschaltetem Radio, 0V bei ausgeschaltetem. Belastbar bis 400 mA (Begrenzt auf 1,2 A)
3 GN/BK CDC-IN L+ z.B. CD-Wechsler oder DAB-Modul
4 GY/RD CDC-IN R+ z.B. CD-Wechsler oder DAB-Modul
5 - PTA Telefon stummschaltung
6 GY/YE SWC/RC SWC Signal (SWC = „Steering-Wheel-Control“ = Lenkradfernbedienung)
7 - MONO IN - Mono Eingang -, z.B. Freisprecheinrichtung
8 BU/WH SWC-GND GND Lenkradfernbedienung
9 VT/GY CDC-IN L- z.B. CD-Wechsler oder DAB-Modul
10 YE/GY CDC-IN R- z.B. CD-Wechsler oder DAB-Modul
11 - AVC/VSS GALA-Geschwindigkeitssignal (PWM) für AVC („Auto Volume Control“)
12 - AECD Sub Enable Aktivierung eines Subwoofers
Y - USB_DM

In Ford-Schaltplänen als „C2ME03-C-*“ bzw. im Gerät als „C4-*“ bezeichnet.

Pin Kabelfarbe Bezeichnung Funktion
X - /USB_DNL
1 - CEN SPK + Center-Lautsprecher + (nur MCA2, MCA-Plus)
2 - SUB OUT + Subwoofer-Signal (NF) + (nur MCA2, MCA-Plus)
3 BN-RD MONO2+ Signal vom Audioausgang zum Sound&Connect-Modul (Mikrofon)
4 - SUB OUT SHIELD Subwoofer-Ausgang Abschirmung (nur MCA2, MCA-Plus)
5 WH-VT EXT.AUX2L Linker Audiokanal vom AUX-Eingang (vom Sound&Connect-Modul)
6 BK (OG-GN) AUDI GND Schirmung für AUX Signal
7 - CEN SPK - Center-Lautsprecher - (nur MCA2, MCA-Plus)
8 - SUB OUT - Subwoofer-Signal (NF) - (nur MCA2, MCA-Plus)
9 BU-RD MONO2- GND vom Audioausgang zum Sound&Connect-Modul (Mikrofon)
10 BU MICRO GND Schirmung vom Mikrofon in der Dachkonsole
11 YE-BU EXT.AUX2R Rechter Audiokanal vom AUX-Eingang (vom Sound&Connect-Modul)
12 BN MICRO+ Signal vom Mikrofon in der Dachkonsole
Y - /EXT_BOOT

:!: Der Kabelbaum bei Fahrzeugen mit Baujahr bis 29.02.2008 hat das MICRO GND Signal auf Pin 6 und nicht Pin 10. Beim Einbau eines Radios mit neuerem Baudatum muss der Pin am fahrzeugseitigen Quadlock-Stecker entsprechend umgepinnt werden (Pins 6 und 10 tauschen).


Bei manchen Fahrzeugumbauten benötigt man Pins die im aktuellen Kabelbaum und damit im Quadlock-Stecker nicht vorhanden sind. Diese kann man leicht nachrüsten. Benötigt werden dafür nur die richtigen Steckeinsätze. Hier gibt es nur zwei verschiedene:

1. MQS-Steckerkontakte

MQS steht für „Micro Quadlock System“

Einfach im Internet nach „MQS Quadlock Buchse“ suchen. Einzelne Pins kosten ca. 0,05 bis 0,20 € das Stück. Um sie ordentlich zu befestigen benötigt man eine entsprechende Crimpzange. Diese kann ganz schnell mal in die 150-300€ gehen. Daher ist es oft besser man kauft gleich vorgefertigte Leitungen mit angecrimpten Pins und verquetscht/verlötet an deren Ende. Hierzu nach „MQS Quadlock Buchse Leitung“ suchen:

:i: Da es ein solches Standardbauteil ist, welches in praktisch allen Fahrzeugen vorkommt, bekommt man sowas sogar in Bau- und Elektromärkten vor Ort.

2. ISO-Steckkontakte

Das gleiche wie bei den MQS gilt für die ISO-Kontakte. Hier sucht man nach „ISO Kontakte“. Kostenpunkt ca. 0,20 - 0,30 € pro Stück. Auch diese gibt es wieder in der Variante mit bereits angequestschen Leitungen.

Alternativen

Anstelle teuer einzelne Pins zu kaufen, kann man natürlich auch gleich einen vorkonfektionierten Quadlock-Stecker erwerben und diesen „ausschlachten“:

  • artikel/audio_navigation/quadlock.txt
  • von go4it