Heckklappen-Innenverkleidung demontieren (Turnier)

Innenverkleidung der Heckklappe komplett demontieren (gültig für Karosserievariante „Turnier“)



  • „Plastikspatel“ (Karosserie-Demontagewerkzeug)
  • Aushebelwerkzeug (aus Kunststoff) für Plastiknieten
  • ggf. direkt ein paar Ersatz-Metallklammern (Clips):
    • Ford-Bestellnummer: 1490222

:!: Die Verkleidungsteile sind alle nur eingeclipst. Die direkt in der Heckklappen eingeclipsten Teile sind mit Metallklammern befestigt. Am besten löst man diese durch ruckartiges herausziehen. Zuwenig Kraft löst sie nicht und zuviel kann die Klammern ablösen oder gar die Plastikhalter auf denen sie aufgesteckt sind. Es gibt aber keinen anderen Weg dies zu tun.

Hierzu mit einem gabelförmigen Demontagewerkzeug unter den Nietenkopf einstechen und den Nietenstift nach unten heraushebeln.

Das Verkleidungsteil ist mit zwei Federn gesteckt und wird einfach gegen die Fahrtrichtung herausgezogen:

Das Verkleidungsteil wird mit insgesamt 11 Klammern im Karosserieblech der Heckklappe verankert:

Zuerst an der Unterkante ruckartig abziehen und sich langsam nach oben vorarbeiten:

An der Oberseite ist das Verkleidungsteil im Bereich des Heckwischermotors auf Plastiknieten aufgeschoben. Man löst diesen Teil am besten, indem man das Verkleidungsteil einige Zentimeter nach links (zur Fahrerseite) schiebt:

Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.

  • artikel/heckklappe/innenverkleidung_demontieren.txt
  • von go4it