Innenraum-Temperatursensor

Dieser Kombi-Sensor vereint einen Luftfeutchtigkeits- und Temperatursensor in einem Gehäuse. Damit die Sensoren aufgrund ihrer Einbauposition einen Mittelwert für das gesamte Fahrzeug erfassen, ist zusätzlich ein kleiner Lüftermotor verbaut. Seine Luftstromrichtung ist so gemacht, das sie die Innenluft an dem Sensor vorbei ansaugt.

Der Sensor befindet sich unterhalb der Lenksäule:

Er ist auf der Innenseite des unteren Verkleidungsstückes der Lenksäule montiert:

  • Teilenummer: 8M2T-8B506-AB, -AC oder 9M2T-8B506-AA, -AB, -AC
  • FINIS Bestellnummer 1764020
  • Kostet neu bei Ford ca. 80,- €

Pin Kabelfarbe Bezeichnung Funktion
1 PWR +12V Versorgungsspannung
2 - - -
3 GND Masse
4 TEMP SIG+ Signal, Temperatur-Sensor
5 TEMP SIG- Signal, Temperatur-Sensor
6 HUMIDITY SIG Signal, Feuchtigkeits-Sensor

Der Sensor besteht aus zwei Komponenten, einem Temperatursensor und einem Lüftermotor:

Surrende Geräusche aus dem Bereich des Lenkrades

Dieses Problem tritt häufig auf. Man hört es gut wenn die Zündung an, der Motor aber aus ist. Schuld ist dieser Sensor, bzw. der Lüfter davon. Das Lüfterrad ist nur auf die Motorwelle (Stator) aufgesteckt. Der Motor hat 3 Anschlüsse, kann also vermutlich in der Drehzahl gesteuert werden. Der Steueranschluß kommt von der kleinen Temperatursensor-Platine. Durch das Gehäuse der Lenksäule wird das rattern wohl stark verstärkt, denn im ausgebauten Zustand hört man ihn praktisch nicht. Einen Lagerschaden konnte ich nicht feststellen, daher vermute ich das es aufgrund des Aufbaus des Motors kommt. Da es sich um ein Sinterlager handelt verbietet sich hier wohl jede Art von Schmierstoff.

Abhilfe schafft hier entweder ein Neukauf, da die gebrauchtteile höchst wahrscheinlich das gleiche Problem haben werden, oder nach kurzer Zeit bekommen.

Oder man konstruiert das ganze etwas um wie hier beschrieben: Lauten Innenraum-Klimasensor ruhig machen

  • artikel/innenraum-temperatursensor/start.txt
  • Zuletzt geändert: Fri. 08.02.2019 18:07
  • von go4it