artikel:ruecklichter:funktion

Funktion

Die Rücklichter beim Mondeo sind zweigeteilt. Ein Teil befindet sich in der Heckklappe und ein anderer seitlich in der Karosserie:

<BILD>

Der innere Teil enthält dabei die Funktionen:

  • Fahrtlicht (rot)
  • Nebelschlußleuchte (rot)
  • Rückfahrscheinwerfer (weiß)

Der äußere Teil enthält:

  • Blinker (gelb)
  • Fahrtlicht (rot)
  • Bremslicht (rot)

Der Mondeo verfügt über zwei Rückfahrscheinwerfer (RH+LH).

Bei manueller Gangschaltung wird beim einlegen des Rückwärtsganges ein Schaltgeber in der Schaltkulisse gedrückt, welcher das Signal ans BCM weiterleitet (Grüner BCM-Stecker C1BP02-A (FL) bzw. C1BP02-A (vFL), Pin 29, Signalname REVERSE GEAR SWITCH, Kabelfarbe BU). In Fahrzeugen mit Automatikgetriebe sendet das Getriebesteuermodul (TCM) eine CAN-Botschaft an das BCM.

Das BCM sendet seinerseits den Betriebszustand Rückwärtsgang eingelegt in einer CAN-Botschaft zu den anderen Modulen und legt zusätzlich die Spannung für den direkt am BCM angeschlossenen Rückfahrscheinwerfer an (Blauer BCM-Stecker C1BP02-B (FL), Pin 74, Signalname REVERSE LIGHT SUPPLY RIGHT - sowie Pin 73, Signalname REVERSE LIGHT SUPPLY LEFT).

  • artikel/ruecklichter/funktion.txt
  • von go4it