Audio-Codierstecker ("Loop"-Stecker)

Mit dem Loop-Stecker wird das Audiosystem auf den Fahrzeugkabelbaum angepasst

Für den Ford Mondeo MK4 sind verschiedenste Ausstattungsvarianten im Bereich der Audio-Systeme verfügbar. Das reicht von einfachen Sony-Radios bis hin zu Touchscreen Navigationssystemen mit Bluetooth, sowie Sprachsteuerung. Um diese Varianten an den Kabelbaum des Fahrzeugs anzupassen und je nach Funktion die richtigen Verbindungen zu schalten, dient dieser Anpassungsadapter. Er verbindet die entsprechenden Signale vom Quadlock-Stecker des Radios zum Fahrzeugkabelbaum. Diese Verbindungen werden durch kurze Kabelbrücken am Stecker hergestellt, wodurch er auch „Loop“-Adapter (Loop = Schleife) genannt wird.

Wo befindet sich der Codierstecker in meinem Fahrzeug?

Der Loop-Stecker sitzt im Kabelbaum oberhalb des Handschuhfaches, an der Quertraverse. Bei ausgebautem Handschuhfach lässt er sich problemlos wechseln. Hierzu muss vorher die rote Sicherungnase auf der Oberseite des Steckers in Richtung der Leitungen gezogen werden. Danach die graue Steckerarritierung drücken und den Stecker abziehen.

Für jedes Audiosystem gibt es einen eigenen Kodierstecker

Codierung Radiosystem Bemerkung
AA ice low
AB nav low Ab 03/2009 Ersatz für AA-Stecker
BA nav high
BB nav high Ab 03/2009 Ersatz für BA-Stecker
CA ice low Ohne Bluetooth
CB ice high/low Ohne Bluetooth. Ab 03/2009 Ersatz für CA-Stecker
DA nav high Ohne Bluetooth

Aufschlüsselung der Radiosystem-Codes zu Modellen

Unterschiedliche Kabelbäume über die Jahre

Der Armaturenbrett-Kabelbaum, welcher das Gegenstück des Loop-Steckers enthält ist über die Baujahre hin einige Male verändert worden. Grob unterteilt man in folgende Abschnitte:

  1. Kabelbaum „Version 1“ ⇒ vFL, ab Modelleinführung in 2007
  2. Kabelbaum „Version 2“ ⇒ vFL, bis Baudatum KW33/2008
  3. Kabelbaum „Version 3“ ⇒ vFL, ab Baudatum KW34/2008 (22.08.2008)
  4. Kabelbaum „Version 4“ ⇒ FL, ab Baudatum Oktober 2010 bis zum Ende der Baureihe

Umbau von Kodierung "AB" auf "BA"

Der Unterschied beider Stecker ist im wesentlichen die fehlende Mikrofon-Schleife. Somit wird das im Dachhimmel verbaute Mikrofon nicht mit dem S&C Modul verbunden und man kann über die Sprachsteuerung keine Befehle geben.

Die fehlende Leitung lässt sich nachrüsten. Hierzu benötigt man nur entsprechende Stecker-Pins, evtl. aus einem anderen Stecker oder nachgekauft und ein paar Zentimeter geschirmte Leitung.

Loop-Adapter mit 22-poligem Stecker

  1. Den Kontaktstift an Pin 7 (BN) aus dem Stecker herauspinnen und auf Pin 3 einstecken
  2. Ebenso den Kontaktstift an Pin 8 (BU) auf Position Pin 4 umpinnen
  3. Vom zusätzlichen, 2polig geschirmten Kabel, mit der braunen Ader (BN) eine Verbindung zwischen Pin 5 und Pin 7 herstellen
  4. Mit der blauen Ader (BU) desselben Kabels die Pins 6 und 8 verbinden

Hinweis: Der Schirm des zusätzlichen Kabels wird nicht aufgelegt.

Loop-Adapter mit 8-poligem Stecker

Folgende Pins müssen verbunden werden:

  • Pin 1 ⇒ Pin 3
  • Pin 2 ⇒ Pin 4
  • Pin 7 ⇒ Pin 5
  • Pin 8 ⇒ Pin 6
  • grundlagen/audio-codierstecker/start.txt
  • Zuletzt geändert: Tue. 12.06.2018 11:49
  • von wikiadmin