ELM327-Adapter

Ein „ELM-Adapter“ dient zur Verbindung des Fahrzeugs über den genormten OBD-II Stecker mit einem Computer. Mit Hilfe einer geeigneten Software wie z.B. ELMConfig kann man darüber Fahrzeugdaten (z.B. den Fehlerspeicher oder die Fahrzeugkonfiguration) auslesen bzw. schreiben. Auch ein Software-Update von Modulen (Kombiinstrument, Zentralelektrikbox, Parkpilot, Türmodule, etc.) im Fahrzeug ist darüber möglich. Ebenso kann man über den OBD-II im Ford Mondeo mit sämtlichen CAN-Bussen direkt kommunizieren.

Der Begriff „ELM“ wird abgeleitet vom darin befindlichen ELM327 Chip der Kanadischen Firma „ELM Electronics“. Diese hat hochspezialisierte Chips für OBD entwickelt, auf deren Basis ein entsprechender Adapter gebaut wurde der vielfach in Geräten namhafter Hersteller für KFZ-Technik verwendet wurde.

Den ELM-Adapter gibt es mit verschiedenen Anschlußarten für PC oder Smartphones/Tablets. Der bekannste Vertreter ist der mit USB-Anschluß. Daneben existieren noch welche mit Serieller Schnittstelle, WLAN und Bluetooth:

Der im ELM-Adapter enthaltene ELM327-Chip wird gern und oft kopiert und kommt dann in Form von sog. „China-Clone Adaptern“ in eBay und Co auf den Markt. Hier ersetzt ein billiger PIC-Mikrocontroller den Chip. Diese Kopien sind aber nicht nur illegal sondern auch oft schlecht, wodurch Probleme beim auslesen oder viel schlimmer noch, beim schreiben vorprogrammiert sind.

Vorsicht also wenn ein Adapter unter 80€ angeboten wird, dann ist es mit sicherheit ein Clone. Und nur weil der Artikelstandort „Deutschland“ angegeben ist, muss es nicht zwingend ein Original sein. Mehr Infos dazu in der ELM-Homepage. Es gibt zwar durchaus brauchbare China-Adapter (siehe „Bezugsquellen“), man hört aber immer wieder von viel Schrott. Dabei ist es egal ob man superbillig für unter 10,-€ direkt aus China bestellt oder man glaubt wenn der Adapter 50,- € kostet das er besser sei. Wer sicher gehen will (oder muss) sollte sich also besser das Geld für einen Original-Adapter ausgeben.

Der zentrale Baustein im ELM-Adapter ist, wie der Name schon vermuten lässt, ein Mikrocontroller vom Typ EML327 der Firma ELM-Elecronics:

Weiterhin besitzt er einen CAN-Transceiver (der CAN-Controller ist im ELM-Chip integriert), meist ein MCP2551 oder SJA1020. Sowie einen K- und L-Line Converter, aufgebaut mit passiven Bauteilen.

Die Schnittstelle zum PC wird entweder mit Hilfe eines kabelgebundenen USB-Interfaces oder einer RS232-Schnittstelle hergestellt. Es gibt aber auch Varianten mit drahtlosen Schnittstellen wie WLAN oder Bluetooth. Diese sollten jedoch nur zum auslesen von OBD-Daten genutzt werden, niemals zum programmieren von Modulen oder der Fahrzeugkonfiguration (CCC)!

Dokumente und Datenblätter:

Mit Hilfe einiger einfacher Umbaumaßnahmen lässt sich der ELM-Adapter so erweitern, daß man damit auch den MS-CAN und MM-CAN auslesen kann.

  • grundlagen/elm-adapter/start.txt
  • Zuletzt geändert: Wed. 06.06.2018 12:07
  • von wikiadmin