Tankklappen-Verriegelung

Steckerbelegung
Pin Farbe Funktion
1 GY/VT Geht an Pin 71 von Stecker C2 des BCM
2 WH/VT Geht an Pin 62 von Stecker C2 des BCM
Sicherungen

Die Versorgung der Relais geschieht direkt über Kl.30 aus dem Motorraum und ist dort mit F17, einer 60A Sicherung abgesichert. Die beiden Leitungen zum Tankklappen-Motor sind aber jeweils mit einer eigenen, ausgangsseitigen Sicherung versehen. Diese sitzen im BCM. F8 sichert dabei die UNLOCK-Leitung WH/VT ab, F12 die LOCK-Leitung GY/VT.

Öffnen/Schließen

Der Motor der Tankklappenverriegelung ist direkt mit dem BCM verbunden. Dort befinden sich zwei Relais (je 1xUM) zum öffnen (FUEL FLAP UNLOCK) und schließen (FUEL FLAP LOCK) der Verrieglung. Im Ruhezustand liegen über die Relaiskontakte beide Pins gegen Masse. Je nach gewünschter Drehrichtung des Motors wird eines der Relais aktiviert und verbinden den jeweiligen Pin gegen +12V.

  1. Sicherungen F8 und F12 im BCM kontrollieren.
  2. Stecker C2 des BCM abziehen
  3. Widerstand zwischen Pin 71 und Pin 62 von C2 messen. Ist dieser ca. 8 Ohm, ist der Motor vermutlich in Ordnung.
  4. Widerstand zwischen Pin 71 und Masse, sowie 12V prüfen. Besteht hier Durchgang ist das Kabel gequetscht. Das gleiche mit Pint 62 wiederholen.
  5. Auf den Pins des abgezogenen, braunen Steckers vom BCM 12V von separater Batterie oder Ladegerät geben. Der Motor muss sich hörbar bewegen. Umpolen, um zwischen öffnen und schließen zu wechseln.
  6. Um an das Tankklappenschloß heran zu kommen, die hintere, rechte Seitenverkleidung im Kofferraum ausbauen.
  • grundlagen/tankklappen-verriegelung/start.txt
  • Zuletzt geändert: Sat. 03.06.2017 16:39
  • von go4it