Kraftstoffdruckregelung

Das PCM berechnet anhand der Betriebsbedingungen den nötigen Kraftstoffdruck. Das PCM übermittelt ein entsprechendes PWM-Signal (Pulsweitenmodulation) an das FPDM. Das FPDM steuert mit Hilfe dieses Signals die Kraftstoffpumpe ebenfalls mit einem PWM-Signal Masseseitig an. Durch die Änderung der Impulsweite des PWM-Signals wird die Kraftstoffpumpe stufenlos geregelt.Das PCM überwacht mit Hilfe des Kraftstofftemperatur- und Kraftstoffdruck-Sensors laufend den Kraftstoffdruck im Kraftstoffverteilerrohr. Weicht der Druck vom berechneten Wert ab, passt das PCM das Signal zum FPDM entsprechend an. Der Kraftstoffdruck pendelt sich so bei ca. 4 bar ein.

  • artikel/kraftstoffdruckregelung/start.txt
  • Zuletzt geändert: Sat. 02.03.2019 08:03
  • von go4it