artikel:audio_navigation:faq

Häufige Fragen und Antworten (FAQ)

Diese Sperre kann leider nur von einem Händler wieder zurückgesetzt werden.

Dieser ist auf einer separaten PIN-Code-Karte, welche sich meist im Bordbuch befindet.

Alternativ kann man den Radiocode auch aus den Angaben des Gerätelabels errechnen. Ein Tool dafür gibt es hier im Wiki.

Dieser kann vom Ford-Händler abgefragt werden. Außerdem lässt er sich auch über die Typen- und Seriennummer des Gerätes „errechnen“. Einschlägige Angebote dazu findet man im Internet. Die Kosten betragen hier meist um die 5,- €.

Die Freisprecheinrichtung im Mondeo wird über das Sound & Connect System realisiert. Bei Problemen mit dem Modul sendet dieses nicht mehr auf dem CAN-Bus, wodurch die abnehmenden Teilnehmer wie Radio und Tacho die entsprechenden Menüs nicht mehr darstellen, so als wäre die Option nicht verbaut.

Aber auch fehlerhafte Einstellungen der Central-Car-Configuration (CCC) wie Bluetooth Handsfree (Freisprecheinrichtung) oder Microphone (Mikrofon) können hierfür verantwortlich sein. Diese ändern sich aber niemals einfach so.

Der in den Navigationssystemen mit Videoeingang verbaute A/D-Wandler (ADV7181) ist in der Lage alle gängigen Videoformate zu erkennen und zu digitalisieren, egal ob PAL, SECAM oder NTSC. Damit ist es auch möglich jede beliebige Videokamera aus dem Zubehörhandel damit zu betreiben. Der Videoeingang wird angezeigt sobald der Rückwärtsgang eingelegt ist und ein Videosignal am Eingang ansteht. Schaltet man die Zubehörkamera z.B. über den Rückfahrscheinwerfer ein, verhält sich das System so wie beim Original mit werksseitiger Kamera.

Das ist ganz normal und dann der Fall, wenn man nach öffnen der Tür das Radio einschaltet (ohne Zündung), bzw. nach abschalten der Zündung das Radio an lässt (Tür nicht öffnet). Das liegt daran das die Steuersignale des MM-CAN Busses, welche dem Radio u.a. mitteilen ob es an oder aus gehen soll, vom Kombiinstrument (IPC) stammen. Dieses hat nach dem aktivieren (Ford-Logo und Tachostand werden angezeigt) einen Timeout von 15 Minuten. Wird bis dahin die Zündung nicht eingeschaltet, geht es wieder in den Schalfmodus. In diesem Moment hören auch die CAN-Botschaften auf und das Radio schaltet sich daraufhin auch ab. Schaltet man das Radio wieder ein, bleibt es dann eine Stunde an bis es sich selbst abschaltet.

  • artikel/audio_navigation/faq.txt
  • Zuletzt geändert: Mon. 30.11.2020 17:08
  • von go4it