artikel:nav_nx:teardown:dvd-laufwerk

DVD-Laufwerk (Datenlaufwerk)

Das DVD-Laufwerk ist hinter der Blende vom Einschaltknopf versteckt und dient einzig als Quelle für die Navigationskarten und ggf. das einspielen eines Firmware-Updates.

Der Hersteller ist vermutlich „Panasonic“ bzw. „Kennwood“ (es gibt leider kein erkennbares Herstellerkennzeichen am Gerät), der Modelltyp ist mit „DVS-7150V“ gelabelt:

  • Funktion:
  • Beschriftung: „Panasonic MN103S71F“
  • Gehäusetyp: TQFP176

Treiber-IC für den Spindelmotor als auch den Schlittenmotor.

  • Funktion: Optical Disc Motor Drive IC
  • Beschriftung: „[M] / AN41204 / 75IP450A“
  • Gehäusetyp: HQFP48

The AN41204A optical disc motor drive IC incorporates a 1-channel 3-phase full-wave PWM motor driver featuring low vibration and noise as well as a 5-channel PWM output driver for linear input. Integrating a spindle driver and channel driver on a single chip.

  • Funktion:
  • Beschriftung: „S240 / S04A / VHS069“
  • Gehäusetyp: TSSOP8 (oder VSSOP8)

:?: Vermutlich ein Verstärker für den Laser

  • Funktion:
  • Beschriftung: „[M] / AN22022 / 812P436B / B“
  • Gehäusetyp: TQFP48
  • Datenblatt: AN22022.pdf

  • Funktion: 4 Mbit (512 Kbyte) Flash memory with bottom boot block
  • Beschriftung: „ST / M29W400DB“
  • Gehäusetyp: TSOP48
  • Datenblatt: M29W400DB
  • Funktion:
  • Beschriftung: „“
  • Gehäusetyp:
  • Funktion:
  • Beschriftung: „“
  • Gehäusetyp:

Der Pickup ist vom Typ KDP-1C.

Dieser treibt die DVD direkt an. D.H. auf dem Rotorteller des Motors liegt die DVD auf und wird von der Laufwerksmechanik gegen einen mitdrehend gelagerten Teller auf der Gegenseite gedrückt.

Das „Typenschild“ verrät leider nicht viel über den Hersteller:

Das Laufwerk wird mit einem 50-poligen FFC-Folienkabel (Rastermaß 0,5 mm) mit dem Mainboard verbunden.

Pin Signal
50 /RESET
49 NC (Audio Left)
48 NC (Audio GND)
47 NC (Audio Right)
46 GND
45 DD7
44 DD8
43 DD6
42 DD9
41 DD5
40 DD10
39 DD4
38 DD11
37 DD3
36 DD12
35 DD2
34 DD13
33 DD1
32 DD14
31 DD0
30 DD15
29 GND
28 DMARQ
27 GND
26 /DIOW
25 GND
24 /DIOR
23 IORDY
22 /DMACK
21 INTRQ
20 DA1
19 NC (PDIAG)
18 DA0
17 DA2
16 CS0 (CS1Fx)
15 CS1 (CS3Fx)
14 NC (DASP)
13 NC (DISC_DETECTED)
12 GND
11 NC (S/PDIF)
10 +5V Controller
9 +5V Controller
8 Drive GND
7 Drive GND
6 Drive GND
5 Drive GND
4 +5V Motors
3 +5V Motors
2 +5V Motors
1 +5V Motors

Der Chips des Laufwerks kommuniziert über ein Standarad ATA-Protokoll mit dem Navigationsprozessor. Über Buffer-ICs wird eine Pegelwandlung von 5V TTL-Pegel des Laufwerks zum 3,3V Pegel des Prozessors vorgekommen.

  • artikel/nav_nx/teardown/dvd-laufwerk.txt
  • von go4it