Störungsdiagnose, Navigationssystem NX

Deutet sehr stark auf defekte RAM-Chips hin. Dieser Defekt hat eine temperaturabhängige Komponente und tritt daher besonders oft in kalten Jahreszeiten auf, wenn die Außentemperaturen unter 5 Grad sinken. Die Häufigkeit der Neustarts steigt mit der Zeit, bis zum völligen versagen der Chips.

Reparaturanweisung ⇒ RAM-Chips vom NX-Mainboard ersetzen

Dieses Problem tritt häufig als Folge des vorherigen auf, wenn die RAM Chips vollständig versagen. Da in diesem Zustand das Navi nicht mehr vollständig booten kann und in einer Reboot-Schleife gefangen ist, zieht es Strom, obwohl es funktionslos wirkt. Die Folge ist meist eine entladene Batterie, besondern wenn es kalt ist und diese nicht mehr ganz neu ist.

Reparaturanweisung ⇒ RAM-Chips vom NX-Mainboard ersetzen

Dieses Problem tritt meist nach einem Update der Navigationsdaten (DVD) auf, oft auch in Verbindung mit einem Update der Firmware auf ServicePack 5.3, welcher für Geräte notwendig ist, die noch mit einer älterer Firmware/Navigations-DVD betrieben wurden.

Reparaturanweisung ⇒ Bislang keine bekannt

Dies ist kein Problem im NX, sondern höchstwahrscheinlich im Kombiinstrument. Das Klimasteuermodul, welches sich unterhalb des Radios befindet, ist datentechnisch im MS-CAN (Komfort CAN-Bus) eingebunden. Das Radio dient als Bedieneinheit für das Modul, befindet sich jedoch datentechnisch im MM-CAN (Multimedia CAN-Bus). Als Vermittler (Gateway) zwischen diesen beiden Bussen dient das Kombiinstrument (IPC).

Siehe auch Komponenten - Module ACM (Radio) und EATC (Klimasteuerung)

Eine Störung in diesem Gateway hat zur Folge das die Klimasteuerung und ggf. auch andere Funktionen des Radios die im Kombiinstrument angezeigt werden nicht mehr funktionieren.

Die Quelle der Störungen sind kalte (gebrochene) Lötstellen am Zentralprozessor des Kombiinstrumentes (1):

Reparaturanweisung ⇒ Rework des Microcontrollers vom IPC

Ebenfalls ein bekanntes und häufiges Problem beim NX. Dabei werden offenbar Teile des Firmware-Flashs auf dem Mainboard gelöscht/überschrieben/korrupt, wodurch es beim Versuch den Updater von CD zu starten intern zu einem Absturz kommt. Es liegt also nicht an der CD oder der Version des Updates (5.0, 5.1, 5.2, 5.3, völlig egal), das Problem besteht grundsätzlich.

Einzige Abhilfe bislang ist es, den Mainboard-Flash des defekten Gerätes komplett zu löschen und durch ein Firmware-Image eines funktionierenden NX zu ersetzen. Durch umkopieren des Sektor #507 des Flash bleiben Gerätetyp, Seriennummer und Code erhalten. Für diese Arbeit ist jedoch ein JTAG-Adapter notwendig.

  • artikel/nav_nx/stoerungsdiagnose.txt
  • Zuletzt geändert: Wed. 26.06.2019 07:17
  • von go4it